Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Liste oft gestellter Fragen. Falls Ihre Frage nicht beantwortet werden kann, zögern Sie bitte nicht Ihren Berater oder unsere Kollegen der Serviceline unter +41 848 955 105 zu kontaktieren.

Schiebetor vereist / Steine in den Rollböcken

Was ist zu tun, wenn mein Schiebetor vereist ist/ in den Rollböcken Steine sind?

 

Bitte entriegeln Sie das Tor händisch und reinigen Sie die Innenseite der Schiene. Auf dem Antrieb finden Sie eine Anleitung, um das Tor zu entriegeln. Bitte lesen Sie sich die nachfolgende Anleitung zur Torentriegelung sorgfältig durch. Sollten noch weitere Fragen auftauchen, stehen wir Ihnen gerne unter 041 41 530 30 04 oder via Mail an office@guardi.ch zur Verfügung!

 

Notentriegelung Flügeltore:

 

Hinweis! Der Notlösehebel muss kräftig in die gewünschte Position gedrückt werden. Das Einrasten ist deutlich spürbar. Bei Stromausfall kann das Tor von Hand geöffnet oder geschlossen werden, egal in welcher Stellung es sich gerade befindet.

  1. Staubkappe abheben
  2. Schlüssel einstecken und 90º nach rechts drehen
  3. Abdeckung öffnen
  4. Notlösehebel von Position „geschlossen“ auf Position „geöffnet“ verstellen
  5. Abdeckung schliessen
  6. Schlüssel 90º nach links drehen und abziehen
  7. Staubkappe aufsetzen

⇒⇒ Tor kann jetzt von Hand bewegt werden

 

Verriegeln des Antriebes:

  1. Staubkappe abheben
  2. Schlüssel einstecken und 90º nach rechts drehen
  3. Abdeckung öffnen
  4. Notlösehebel von Position „geöffnet“ auf Position „geschlossen“ verstellen
  5. Abdeckung schliessen
  6. Schlüssel 90º nach links drehen und abziehen
  7. Staubkappe aufsetzen

⇒⇒ Tor kann jetzt nur noch über den Antrieb bewegt werden

 

Notentriegelung Schiebetor:

 

  1. Abdeckung öffnen
  2. Notlösehebel von Position „geschlossen“ auf Position „geöffnet“ (nach vorne ziehen)

Nachfolgend finden Sie ein kurzes Anleitungsvideo zur Notentriegelung des Schiebetors.

 

Verriegeln des Antriebes:

  1. Abdeckung öffnen
  2. Notlösehebel von Position „geöffnet“ auf Position „geschlossen“ verstellen
  3. Abdeckung schliessen

Die Verriegelung des Antriebes funktioniert wie am Bild gezeigt.

max. Dateigröße je 5 MB, erlaubte Formate: PDF, DOC, DOCX, JPG, JPEG, PNG, BMP